HomeChronikDirigentenfamilie Baur

Dirigentenfamilie Baur

100 jährige Dirigententradition im Hause Baur

Besonderer Dank gilt der Familie Baur, die über 100 Jahre und drei Generationen hinweg bis in die sechziger Jahre unseres Jahrhunderts ihre Wohnstube als Proberaum zur Verfügung stellte.
Durch die unermüdliche Arbeit von Ehrendirigent Franz Baur (der nebenbei auch noch von 1932 bis 1992 den Kirchenchor leitete und die Orgel spielte), seinem Vater Johann Baur und seinem Großvater Franz Baur konnte die Kapelle und später auch der Verein über ein Jahrhundert lang (von 1871 bis 1973) große Anerkennung innerhalb und auch außerhalb des Dorfes erlangen.

Vor allem unter Dirigent Johann Baur, der von 1909 bis 1960 den Taktstock führte, gelangte der Musikverein zu großem Ansehen. ln Würdigung seiner großen Verdienste um die Blasmusik wurde Johann Baur zum Ehrendirigenten ernannt. Groß war die Trauer, als er am 26. Oktober 1961 die Augen für immer schloß, denn zahlreiche Musikkameraden waren im Lauf der Jahre und Jahrzehnte durch seine "Schule" gegangen. Außerdem war er auch der eigentliche Begründer des Lamerdinger Musikvereins, der auf seine Anregung 1934 ins Leben gerufen und nach der Auflösung 1939 im Jahr 1950 wiederum neu gegründet wurde.

Der gesamte Musikernachwuchs wurde in dieser Zeit ausschließlich durch die Lamerdinger Dirigenten ausgebildet. Eine Arbeit, die sich heute kaum noch jemand vostellen kann und die vielleicht auch manche Enttäuschung mit sich brachte. Doch immer wieder steckten diese Herren ihre privaten Interessen zurück, um der Sache der Musik zu dienen und den Fortbestand der Kapelle zu sichern. Möge diese Arbeit auch noch künftigen Generationen als Vorbild dienen.

 

Ehrendirigent Johann Baur (1909 - 1960)

 

Ehrendirigent Franz Baur (1960 - 1973)

 
adsfasdfsadfsdfdsfasdfsdf